Protokoll der Mitgliederversammlung am Mittwoch, 27.09.2017

im Computerraum der Grundschule Wellendorf


An der Versammlung nahmen laut Teilnehmerliste 12 Mitglieder teil.


TOP 1 Begrüßung
Die stellv. Vorsitzende Christina Bröcker begrüßt die Anwesenden um 20:05 Uhr und stellt die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Der erste Vorsitzende Thomas Buck ist nicht anwesend.


TOP 2 Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung vom 22.09.2016
Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 22.09.2016 liegt der Mitgliederversammlung vor und wurde von den 12 Mitgliedern öffentlich per Handzeichen genehmigt.


TOP 3 Bericht des Vorstandes, insbesondere die Berichterstattung über geförderte Projekte
Christina Bröcker berichtet über die im Zeitraum August 2016 bis Juli 2017 durchgeführten Projekte.
Sie trägt den Vorstandsbericht vor. Es gab keine Beanstandungen von den Teilnehmern.


TOP 4 Kassenbericht
Die Kassiererin Kerstin Apel berichtet über den Kassenstand zum 31.07.2017. Der aktuelle Bericht liegt der Versammlung vor und befindet sich im Anhang. Frau Susanne Läken und Herr Jan Sicars haben die Kassenprüfung vorgenommen. Es gab keine Beanstandungen.


TOP 5 Entlastung des Kassierers
Die Kassenprüfer empfehlen die Entlastung der Kassiererin. Die Entlastung wird einstimmig und öffentlich per Handzeichen genehmigt.


TOP 6 Entlastung des Vorstandes
Christina Bröcker (stellv.Vorsitzende), Kerstin Apel (Kassiererin) und Christina Berner (Schriftführerin) werden von allen Mitgliedern einstimmig, öffentlich per Handzeichen entlastet.

TOP 7 Wahl des Vorstandes
Nach Ablauf der zweijährigen Amtszeit steht in diesem Jahr die Wahl des Vorstandes für die kommenden zwei Jahre an. Auf Wunsch der Mitgliederversammlung finden die Wahlen öffentlich per Handzeichen statt. Herr Jan Sicars übernimmt die Wahlleitung. Hierüber wird einstimmig, per Handzeichen, abgestimmt.
Frau Christina Bröcker, Miriam Scholz, Kerstin Apel und Stefanie Eggemeyer stellen sich zur Wahl bereit.
Im ersten Wahlgang wird Frau Christina Bröcker per Handzeichen zur 1. Vorsitzenden gewählt. Sie erhält 11 Stimmen und 1 Stimmenenthaltung. Christina Bröcker nimmt die Wahl an.
Danach wird Frau Miriam Scholz zur stellv. Vorsitzenden per Handzeichen gewählt. Sie erhält ebenfalls 11 Stimmen und 1 Stimmenenthaltung. Miriam Scholz nimmt die Wahl an.
Im dritten Wahlgang wird der Posten der Kassiererin gewählt. Kerstin Apel erhält 11 Stimmen per Handzeichen und 1 Stimmenenthaltung. Kerstin Apel nimmt ebenfalls die Wahl an.
Zum Schluss findet der vierte Wahlgang statt. Hier wird Frau Stefanie Eggemeyer zur Schriftführerin gewählt mit 11 Stimmen und 1 Stimmenenthaltung ebenfalls per Handzeichen. Auch Frau Stefanie Eggemeyer nimmt die Wahl an.


TOP 8 Wahl der zwei Kassenprüfer
Christina Berner, Susanne Läken und Sabine Schimmöller stellen sich zur Wahl des Kassenprüfers.
Frau Susanne Läken beantragt eine geheime Wahl in einem Durchgang. Es wird einstimmig per Handzeichen für die geheime Wahl abgestimmt.
Frau Christina Berner erhält 2 Stimmen, Frau Susanne Läken bekommt 6 Stimmen und Frau Sabine Schimmöller erzielt 4 Stimmen. Frau Susanne Läken und Frau Sabine Schimmöller nehmen die Wahl an. Frau Christina Berner nimmt die Wahl als Vertreterin an.


TOP 9 Ausblick und Wünsche/Anregungen für Förderprojekte
-Die Schulleiterin Frau Berghaus berichtet über das anstehende Projekt „Klasse wir Singen“ im Frühjahr 2018. Hierfür hat sie Fördergelder für die Busfahrt bei der Volksbank beantragt.
-Auch ein Sozialtraining mit dem Polizisten Herrn Bury soll finanziert werden.
-Ferner hat sie eine 4-tägige Projektwoche „Zaubern“ angeregt mit dem Zauberer Casablanca. Vom 14.5 bis 17.5.2018 sind noch Termine frei. Die Kosten betragen 2000 Euro. Über das Projekt konnte noch keine Einigung erzielt werden. Es wird geprüft, ob die Finanzierung gewährleistet werden kann.
Der neue Vorstand bittet um Bedenkzeit. Frau Berghaus wird den Veranstalter kontaktieren und nochmal um kurze Bedenkzeit bitten.
-Des Weiteren wurde angeregt im Herbst 2018 einen Sponsorenlauf zu veranstalten, damit das Zirkusprojekt im Jahr 2019 finanziert werden kann.
-Außerdem werden noch Bälle und Badmintonschläger beantragt.
Frau Berghaus wird dem Protokoll eine Liste beilegen. In dieser Liste werden Schulaktionen aufgeführt, bei der von Seiten des Fördervereins finanzielle Unterstützung benötigt wird.
Herr Jan Sicars möchte gern die Zeitleiste in der Schule noch bis zum Beginn des Lebens erweitern (Dinosaurier-Phase, etc.). Hierbei entstehen Kosten von ca. 30 Euro.


TOP 10 Verschiedenes
-Lt. Frau Berghaus wird Frau Sandra Wöbeking ihr Projekt „Sämann“ in der Schule vorstellen.
-Unsere Schulleitung Frau Berghaus wird am 19.Januar in Elternzeit/Mutterschutz gehen. Wir wünschen ihr alles Gute. Die Schulleitervertretung ist soweit kommissarisch geregelt.
-Frau Christina Bröcker berichtet von dem Bibelprojekt. Auf Initiative der evangelischen Kirchengemeinde wird eine Bibel zum Lutherjahr gestaltet. In dieser Bibel erhalten Vereine und Verbände der Gemeinde Hilter eine Seite zur Gestaltung. Der Förderverein erhielt das Thema „Der verlorene Sohn“. Unsere Kinder malten im Religionsunterricht diesbezüglich Bilder. Die Bilder sollen zusammenfassend auf einer Bibelseite zusammengestellt werden.
-Das Anliegen von Herrn Sicars zur Erweiterung der Zeitleiste wurde unter Punkt 9 gestellt.


Ende der Sitzung um 21:10 Uhr


Für das Protokoll


Christina Bröcker         Stefanie Eggemeyer
(1.Vorsitzende)           (Schriftführerin)